Transformation für das Zermatt Unplugged

25. März 2021

Autor: Daniel Klauser

Transformation für das Zermatt Unplugged
Haltung
Daniel Klauser
Daniel Klauser
Creative Director

Unplugged Shows im intimen Rahmen, reduziert auf die musikalische Essenz, vielversprechende New Talents und angesagte DJs vor einer unvergleichlichen Kulisse. Das Akustik-Musik-Festival Zermatt Unplugged ist nicht mehr aus der Europäischen Musikszene wegzudenken. Die erste Ausgabe fand im Jahr 2007 als Singer-Songwriter Festival statt. Mittlerweile werden an fünf Tagen mehr als über 100 Konzerte auf 17 Bühnen veranstaltet, verteilt im ganzen Dorf und auf dem Berg.


Seit 2019 begleitet HI Schweiz die Festivalmacherinnen und -macher im Bereich der visuellen Kommunikation. Für die Ausgabe 2021 war ein Redesign und eine Transformation der Markte vorgesehen. Aber die Welt hat bekanntlicherweise andere Pläne. Die Festivallandschaft ist für alle zur Herausforderung geworden. Gerne würden wir alle zusammen in Zermatt den Klängen der Musikerinnen und Musiker lauschen und gemeinsam eine gute Zeit erleben.

Im Zentrum der Transformation steht die konsequente Weiterentwicklung der Marke hin zum agilen Brand. Die Trennung von Bildelement, Schriftzug und Act's ermöglicht einen extrem flexiblen Umgang auf den jeweiligen Medien. Bild- und Textbotschaften werden konsequent getrennt und erhalten somit viel mehr Aufmerksamkeit. Am Festival vor Ort informiert eine Zeitung die Gäste und Besucher über alle Konzerte und Angebote.

HI Dani Klauser DSC1052